kontaktbox leer

ec-fachbeiträge

Überprüfen Sie Ihre Stellenausschreibungen. Jetzt!

Personaler klagen oft über schablonenhafte, mit Floskeln gespickte Bewerbungsanschreiben. Dabei steuern die Autoren der Stellenanzeigen selbst die Qualität der Bewerbungen. Ansprechende Stellenanzeigen sind die Voraussetzung für ansprechende Bewerbungen. Überprüfen Sie jetzt Ihre Stellenanzeigen und staunen Sie.

Wer keine Azubis findet ist selbst schuld!

Viele Unternehmen jammern, ihre Ausbildungsplätze nicht oder nur schwer besetzen zu können. Die gute Nachricht hingegen lautet: Aktive Personalentscheider, die bereit sind, im Azubi-Recruiting neue Wege zu gehen, finden qualifizierte und motivierte Auszubildende in Hülle und Fülle.

Personal- und Ausbildungsmarketing im Öffentlichen Dienst

Für den Öffentlichen Dienst es bereits heute eine enorme Herausforderung, motivierte Fachkräfte zu gewinnen und zu binden. Jammern, abwarten und philosophieren hilft da wenig. Jetzt gilt es, beherzt zu handeln und neue Wege im Personal- und Ausbildungsmarketing zu gehen! Die Recruiting-Werkzeuge und Methoden im Öffentlichen Dienst müssen mindestens so gut sein, wie die der Privatwirtschaft – am besten noch kreativer und wirkungsvoller.

Vergessen Sie Benchmarking und Best Practice!

Tappen Sie nicht in die Benchmarking-Falle! Genau genommen ist Best Practice nichts anderes als „abkupfern“. Haben wir das Ziel erreicht, wenn alle genau das Gleiche gleich tun? Nein, wenn alle auf gleiche oder ähnliche Erfolgsrezepte setzen, produzieren wir Mittelmaß und Einheitsbrei. Und das ist weder einzigartig noch erfolgreich!

Wie viele Ressourcen braucht Social Media im Personalmarketing? Und welche Netzwerke sind wichtig?

Die Bedeutung von Social Media für das Personalmarketing wächst. Besonders die Neueinsteiger fragen: "Müssen wir jemanden dafür einstellen, oder kann man das nebenbei machen?" und "Welche Netzwerke sind überhaupt relevant für die Personalarbeit?"